Prof. Dr. med. G.-E. Trott

  • Geboren 1952, seit 1982 in der Psychiatrie, Psychotherapie und Kinder- und Jugendpsychiatrie tätig.
  • 1986 Anerkennung als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und 1988 als Psychotherapeut.
  • 1993 Ernennung zum Universitätsprofessor an der Bayerischen Julius Maximilians-Universität Würzburg, 1997 Ordinarius für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 1998 Gründung einer Gemeinschaftspraxis in Aschaffenburg.
  • 2014 Weiterführung der Einrichtung als Einzelpraxis.
  • Verkehrsmedizinische Qualifikation gemäß den Richtlinien der Bayerischen Landesärztekammer und der Bundesärztekammer. Qualifikation für Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie.
  • Delegate im Pediatric Committee PDCO der European Medicines Agency (EMEA), die für die wissenschaftliche Entwicklung und Anwendung von Medikamenten und deren europäische Gesamtzulassung verantwortlich ist.
  • Kinder- und jugendpsychiatrische Pharmakologie der AGNP
  • Mitglied zahlreicher deutscher und internationaler wissenschaftlicher Fachgesellschaften. Wissenschaftlicher Beirat bei einigen wissenschaftlichen Zeitschriften.
  • Gründungsmitglied des Psychotherapeutischen Kolleg Würzburgs und der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde.